Die Tiefe der Hypnose und deren Nutzen

Antonio PizzirussoHypnosetherapieKommentar schreiben

Wenn wir vom hypnotischen Zustand sprechen, dann unterscheiden wir zunächst 3 verschiedene Tiefen der Hypnose Dabei sind die Übergänge fliessend und unbeständig. Mal bist Du also „wacher“ und mal „tiefer“. Zu keinem Zeitpunkt jedoch befindest Du Dich im Schlaf. Tiefer bedeutet nichts anders als suggestibler. Lange Vertiefungstechniken (besonders nach einem harten Arbeitstag) können zu einem unerwünschten Einschlafen führen. Als alternative Hypnose-Einleitung (Induktion) … Weiterlesen